Dr. Alexander Moser

„Bestmögliche Behandlungs­ergebnisse und Sicherheit durch jahrelange Erfahrung und Spezialisierung“
+
Jahre Erfahrung als Sportorthopäde
+
Jahre Spezialisierung auf Hüftchirurgie und Sportorthopädie
+
Jahre Leitung einer Abteilung für Hüftchirurgie und Sportorthopädie einer großen Berliner Klinik
+
Operationen pro Jahr

Patientenstimmen

Dr. med. Alexander Moser

Als Sportorthopäde in Berlin (Mitte) hat sich Dr. med. Alexander Moser neben der Chirurgie an Knie-, Schulter– und Sprunggelenk auf das Hüftgelenk spezialisiert. Unter anderem wird Dr. Moser als Top-Mediziner in Deutdchland für Hüftchirurgiein führenden Medien gelistet. 

Er ist ärztlicher Leiter der Abteilung für Sportorthopädie und Hüftchirurgie einer führenden Berliner Klinik. Dort behandelt er alle Erkrankungen der großen Gelenke von Jugendlichen und Erwachsenen.

Vor jeder Operation zieht Dr. Moser zunächst alle relevanten konservativen Behandlungsmethoden in Erwägung, um Operationen zu vermeiden. Die erworbenen Qualifikationen der Zusatzbezeichnungen Physikalische Therapie, Manuelle Medizin und Chirotherapie markieren hierbei seine besondere Expertise.

Im Zentrum der Behandlungsmethoden von Dr. Moser, Ihrem Sportorthopäden in Berlin steht die gelenkerhaltende Hüftchirurgie. Nur eine geringe Anzahl von Spezialkliniken bietet Hüftarthroskopien deutschlandweit als Routineeingriff in der notwendigen Häufigkeit an. Als einer der wenigen Fachärzte in Deutschland ist Dr. Moser sowohl spezialisiert auf gelenkerhaltende Hüftchirurgie als auch minimalinvasiven Gelenkersatz der Hüfte (Hüftprothese).

Er wendet sämtliche Verfahren der Hüftoperation an und beurteilt beziehungsweise behandelt alle Erkrankungen der Hüfte in ihrer gesamten Tragweite. Häufig erspart dies dem Patienten eine endoprothetische Versorgung oder zögert jene über Jahre hinaus.

Regelmäßig besuchen erfahrene Chirurgen Dr. Moser im Operationssaal, um besondere Techniken der Hüftchirurgie zu erlernen. Zahlreiche Medizinfirmen nennen seine Abteilung (inter-)national als ein Referenzzentrum für Hüftchirurgie.

Einen weiteren Schwerpunkt setzt er in der Knorpelchirurgie: mit allen Möglichkeiten der modernen Knorpelregeneration bis hin zur Knorpelzelltransplantation (ACT) und autologen matrixassoziierten Chondrogenese (AMIC).

Leistungsspektrum

Untersuchung und Diagnostik – Leistenschmerz und Hüftschmerz

Viele Patienten stellen sich mit unklaren Beschwerden in der Leiste und in der Hüftregion vor. Oft erfolgen zahlreiche Arztkonsultationen im Vorfeld. Mit entsprechender Erfahrung werden Erkrankungen mit den Standard…

Nichtoperative Behandlung – konservative Therapie

Alle relevanten konservativen Behandlungsmethoden werden angeboten. Ziel ist es, eine operative Maßnahme zu vermeiden. Leistenschmerzen oder Hüftschmerzen sollten nicht über einen…

Gelenkerhaltende Hüftchirurgie – Hüftarthroskopie

In der modernen Hüftchirurgie werden die meisten gelenkerhaltenden Operationen heutzutage mittels einer Gelenkspiegelung (Arthroskopie), in diesem Fall Hüftarthroskopie in Berlin (Mitte), durchgeführt.

Gelenkersatz „Hüftprothese“ – Endoprothese (minimalinvasiv, muskelschonend)

Bei einem fortgeschrittenen Verschleiß des Hüftgelenkes (Hüftarthrose), kann eine gelenkerhaltende Therapiemaßnahme nicht mehr anhaltend Beschwerden lindern.

Schultergelenk

Schultergelenksbeschwerden können aus den unterschiedlichen Gründen auftreten. In den allermeisten Fällen ist eine konservative Therapie – z. B. mit Krankengymnastik, manueller Therapie,…

Kniegelenk

Alle nicht-operativen (konservativen) Behandlungsmethoden am Kniegelenk werden zunächst in Erwägung gezogen und können eingeleitet werden.Sollte ein operativer Eingriff notwendig sein,…

Sprunggelenk

  • biologische Knorpelregeneration
    Durchblutungsstörungen (OD, Osteochondrosis dissecans)
    Meniskoidsyndrom

Knorpelverletzungen

Ein lokalisierter Knorpelschaden kann neben einer Knorpelglättung mit den üblichen knorpelreparativen Maßnahmen therapiert werden.

Hüftchirurgie

Hüftschmerzen können aus unterschiedlichen Gründen resultieren, darunter Fehlstellungen, Fehlentwicklungen, Verletzungen, Erkrankungen und Verschleißerscheinungen….

Sportmedizin Berlin – Diagnostik und Therapie in der Sportorthopädie

Einer der Schwerpunkte der sportorthopaedie.berlin ist die Untersuchung und Behandlung sportbedingter Beschwerden und Schmerzen am Bewegungsapparat.

Bekannt aus

Deutschland im Fußballfieber – lieber nicht aus der Hüfte schießen!
Hüftprobleme im Profi-Fußball
Turbine Potsdam: Lara Schmidt erfolgreich operiert
37. Jahreskongress GOTS
Deutschland im Fußballfieber – lieber nicht aus der Hüfte schießen!
Hüftprobleme im Profi-Fußball

Blog

Terminanfrage & Anfahrt

Terminanfrage

für Privatpatienten und Selbstzahler

Die Kosten der Vorstellung in der Sprechstunde werden nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Die Abrechnung erfolgt nach der offiziellen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). In der Sprechstunde nehmen wir uns für Sie viel Zeit, abhängig vom Aufwand fallen Kosten von ca. 50 – 200€ an. Dies beinhaltet eine eingehende Untersuchung und Diagnostik (inklusive Ultraschall und Auswertung Ihre Bildgebung) sowie eine ausführliche Aufklärung über Ihren Befund und die von uns vorgeschlagene Behandlung.

Sollte ein operativer Eingriff notwendig werden, kann dieser von Dr. Moser in einer unserer Partnerkliniken durchgeführt werden. Die Operationskosten werden von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen.

Sie haben als gesetzlich Versicherte/r aber auch die Möglichkeit sich bei Dr. Moser in der Kliniksprechstunde im Vivantes Klinikum Friedrichshain unter +49 (0)30 130 23 1306 vorzustellen.

Anfahrt

Parkmöglichkeiten: 2 Minuten Fußweg zur Tiefgarage Krausenstraße 6